Geschichte wird gemacht

Vom Anhalter Bahnhof zum Ostpark, vom Potsdamer Güterbahnhof zum Westpark

19. 06. 2015
 

In 4:41 Minuten erzählt ein kleiner Bericht des WDR im Gespräch mit Alfred Gottwald, ehemals Leiter der Eisenbahnabteilung des Technikmuseums, die Geschichte des Anhalter Bahnhofs. Eröffnet nach sechs Jahren Bauzeit am 15. Juni 1880, weil der Vorgängerbahnhof zu klein geworden war, war er einst der modernste Bahnhof Europas, mit Platz für 40.000 Menschen. Die aus Stahlfachwerken gebildeten Bögen der Halle wurden nicht – wie bis dahin üblich hinter einer Ritterburgarchitektur versteckt – sondern bis in die Fassade gezeigt. Weiterlesen »

Die Onlinepetition zur ZLB geht zu ende am 13. Juni 2015

Die Bibliothek am Gleisdreieck – vorbei der Traum?

12. 06. 2015

Knapp 700 Unterschriften wurden  innerhalb von drei Monaten gesammelt zur Unterstützung des Offenen Brief mit dem Vorschlag, die ZLB  – Zentrale und Landesbibliothek Berlin – am Gleisdreieck zu platzieren. Hoffnungsvoll gestartet, doch der Erfolg blieb bescheiden. Trotzdem, allen die unterschrieben haben oder die Listen ausgelegt haben – wie das Café Eule – vielen Dank für ihr Engagement. Weiterlesen »

Argumente im Nirwana

Rückblick auf die Einwohnerversammlung zum westlichen Vorplatz der Yorckbrücken

31. 05. 2015
 

Ein Wortprotokoll wird demnächst auf den Seiten des Bezirks zur Verfügung stehen. Hier nun eine selektive Zusammenfassung der Argumente. Hauptanliegen der beiden Antragsteller für die Einwohnerversammlung war die Kritik an den vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg geplanten Zugängen vom westlichen Vorplatz der Yorckbrücken in das dort ca. 4,5 m höher liegende Bahngelände. Weiterlesen »

Eine Kamerafahrt entlang der Graffiti-Wand zum Pool

29. 05. 2015


So leer habe ich den Ost-Park schon lang nicht mehr gesehen. Die Schatten verraten es: es war ein Frühaufsteher.

Vortrag zur Einwohnerversammlung “Westlicher Vorplatz der Yorckbrücken” am 27. 05. 2015

27. 05. 2015

Hier sind die Folien zum Vortrag von Matthias Bauer, den Text zu den Folien gibts erstmal nur live im Rathaus.

Präsentation von Matthias Bauer zur Einwohnerversammlung am 27. 05. 15 im Rathaus Schöneberg, PDF-Dokument 9 MB

Der Flyer zur Einwohnerversammlung am 27. 05. 2015

19. 05. 2015
Flyer-Einwohnerversammlung-270515-korrigiert

Den Flyer der beiden Antragsteller, durch Klick aufs Bild als PDF-Dokument laden.

Betonkanal an der Yorckstraße?

Einwohnerversammlung zum westlichen Vorplatz der Yorckbrücken am 27. Mai im Rathaus Schöneberg

12. 05. 2015
 

Am 27. Mai von 18 bis 21 Uhr findet im BVV-Saal des Rathaus Schöneberg die Einwohnerversammlung zu den „Planungen für den westlichen Vorplatz der Yorckbrücken mit den Eingängen in den Westpark des Gleisdreiecks und in den Grünzug Wannseebahngraben“ statt. Das bedeutet, dass zum ersten Mal seit drei Jahren, genauer seit dem 5.  Juni 2012 die umstrittene Planung öffentlich dargestellt und diskutiert werden kann und dass erstmals auch Kritik und Alternativen öffentlich vorgestellt werden können. Weiterlesen »

Symbolische und reale Versiegelung

Deutschland versiegelt sich: 20 Minuten – 1 Hektar. Der Park am Gleisdreieck schwindet.

23. 04. 2015
 

Unter diesem Motto hat gestern eine Land-Art-Aktion auf der Schöneberger Wiese im Westpark stattgefunden. Innerhalb von 20 Minuten wurden 10.000 m² der Wiese mit schwarzen PVC-Folien überzogen, um zu zeigen, in welchem Tempo in Deutschland Boden versiegelt wird und damit verloren geht. Mit dabei waren Besucher aus dem Bereich der Entwicklungspolitik, die als Teilnehmer einer internationalen Konferenz zum Thema Boden in Berlin weilten. Zu Fuß kamen sie aus dem Scandic-Hotel vom Potsdamer Platz in den Gleisdreieck Park gewandert, allen voran der ehemalige Bundesumweltminister Töpfer. Weiterlesen »

Für und Wider

Argumente für die ZLB am Blücher Platz als Erweiterung der AGB und Argumente für die ZLB am Gleisdreieck

3. 04. 2015

Ein oft genanntes Argument gegen die Ansiedlung der ZLB am Gleisdreieck ist, dass die Amerika-Gedenk-Bibliothek als Standort vorgezogen wird. Viele haben sich darauf schon festgelegt – noch bevor der Standort Gleisdreieck in die Diskussion kam. Der Sinn unserer Unterschriftenaktion war jedoch nicht, andere Standorte schlecht zu machen, sondern dafür zu sorgen, dass das Gleisdreieck bei der Prüfung der Standorte durch die Senatskulturverwaltung berücksichtigt wird. Es gibt für beide Standorte gute Argumente, hier kurz zusammengefasst: Weiterlesen »

U-Bahn-Filme bei Youtube und Vimeo

Mit der U2 von Bülowstraße bis Gleisdreieck, dort Umsteigen in die U1

31. 03. 2015

Vom U-Bhf. Bülowstraße zum U-Bahnhof Gleisdreieck, mit Blicken auf die Kleingartenanlage POG, den Westpark und die Baufläche “Urbane Mitte” am U-Bhf-Gleisdreieck. Dort Umsteigen von Youtube auf Vimeo und weiter mit der U1 zum U-Bhf. Möckernbrücke. Weiterlesen »