Bürger, beschwert Euch bei der BVV Friedrichshain-Kreuzberg

Das Verkehrsgutachten zur Urbanen Mitte Gleisdreieck wird bewusst unter Verschluss gehalten

In einem Brief an die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg beschwert sich eine Anwohnerin über die kurzfristige Absage der Vorstellung des Verkehrskonzepts am 30.01.18. Aus dem Brief wird deutlich, dass die Absage der Vorstellung des Gutachtens zwar sehr kurzfristig kam, dass dahinter jedoch wohl eine langfristige Strategie steckt.  Das Gutachten zum Verkehr wird offensichtlich schon seit Monaten bewusst unter Verschluss gehalten.  Dennoch wurde in der Abwägung der ersten Phase des Bebauungsplanverfahren schon argumentiert mit den Inhalten des Verkehrskonzepts. Mithilfe des Gutachtens wurden alle kritischen Stellungnahmen als erledigt oder als nicht zutreffend abgewehrt. Den Bezirksverordneten, die die Abwägung der ersten Phase des Bebauungsplanverfahrens im Ausschuss schon brav im vorauseilenden Gehorsam durchgewunken hatten, wurde das Gutachten jedoch ebenso vorenthalten wie  der interessierten Öffentlichkeit. Der Beschwerdebrief im Wortlaut: Weiterlesen

Nadelöhr Schöneberger und Luckenwalder Straße

Vorstellung des Verkehrskonzepts „Urbane Mitte Gleisdreieck“

Auf einer gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien sowie für Wirtschaft und Ordnungsamt, Eingaben und Beschwerden soll das lang erwarte Verkehrsgutachten zum Projekt Urbane Mitte vorgestellt werden. Link zur Einladung. Termin: am kommenden Dienstag, den 30. Januar um 18 Uhr im BVV-Saal im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11. Weiterlesen

 

Neue Sachlichkeit

Baumfällungen im Gleisdreieck-Park

In der diesjährigen Baumfällsaison bis 28. Februar 2018 werden rund 50 Bäume in Ost- und Westpark des Gleisdreiecks gefällt werden. Grund sind Schäden durch die Stürme der letzten Monate und Krankheiten, die eben auch Bäume befallen. Ganz sachlich wurden im Nutzerbeirat des Parks die Gründe für die Fällungen dargestellt und alle Beteiligten stimmten zu. Weiterlesen

Pressemitteilung der Anwohner vom Gleisdreieck zum Stand des Bebauungsplanverfahrens „Urbane Mitte“

BVV Friedrichshain-Kreuzberg winkt „Urbane Mitte“ in die nächste Phase. Drohender Verkehrskollaps am Gleisdreieck wird ignoriert. 30% höhere Baudichte als im städtebaulichen Vertrag. Millionen-Schadenersatz des Investors steht im Raum.

Am 8.11.2017 hat die BVV Friedrichshain-Kreuzberg den Bebauungsplanentwurf VI-140ca Urbane Mitte „zur Kenntnis genommen“. Trotz kontroverser Diskussion in der Sitzung des Bauausschusses am 04.10.2017 wurde das Vorhaben damit in die nächste Phase auf dem Weg zur Baugenehmigung gewinkt. Weiterlesen

 

Spaghetti aus Stahl

Bahnplanungen verändern den Westpark

Als im Mai 2017 plötzlich die Spielfläche unter der U1 gesperrt wurde, hieß es von Seiten der BVG und der Grün Berlin GmbH, dass an anderer Stelle eine neue Spielfläche als Ersatz geschaffen werden soll. Denn es wurde klar, dass der Neubau der U1-Brücke ein Projekt ist, dass einige Jahre in Anspruch nehmen wird. Auf der Sitzung des Nutzerbeirats des Parks im August wurde schließlich eine Planung für diese neuen Spielfläche präsentiert. Weiterlesen