Dennewitzstraße 35

Mahntafel für die Firma KORI am Eingang Kurfürstenstraße in den Gleisdreieckpark

Dank des Antrags von Bertram von Boxberg (Grüne) in der Bezirksverordneten­versammlung Tempelhof-Schöneberg soll am Eingang Kurfürstenstraße in den Westpark des Gleisdreiecks eine Mahntafel angebracht werden, die an die Firma KORI erinnert, die von hier aus Verbrennungsöfen in zahlreiche Konzentrationslager und für das Euthanasie-Programm der Nazis geliefert hat. Weiterlesen

 

Ehemaliges Parkhaus Debis

Wohnen am Westpark: Haste mal ’ne Million?

Der Umbau des ehemaligen Parkhaus Debis steht kurz vor der Vollendung. Bei Immoscout werden Wohnungen zum Verkauf angeboten zwischen 429.000 € und 1.680.000 €, zum Beispiel 126 m² mit Zugang zu Dachterrasse für 1,25 Mio. € oder etwas weiter unten 73 m² für 550.00.-€.
„Mitten in Berlin und doch im Grünen“, „atemberaubender Blick“, „Leben an einem preisgekrönten Stadtpark“ heißt es in der Werbung. Und es wird behauptet, kein Stück Park sei geopfert worden für dieses Bauvorhaben. Dies ist natürlich nur die halbe Wahrheit. Denn schon der Bau der Hochgarage Debis mit 1500 Stellplätzen im Jahr 1998 war eine negative Weichenstellung zu ungunsten des zukünftigen Parks. Weiterlesen

Wie wollen die ganze Bäckerei

Yorckbrücken Nr. 14 und Nr. 15 zurück

Zwei kurze Filme von Dieter Wettig zeigen wie die beiden Yorckbrücken Nr. 14 und 15 nach Instandsetzung und Umbau am 17. August wieder angeliefert und in die neu hergestellten Widerlager eingebaut wurden. Wie geht es weiter mit den restlichen Yorckbrücken? Nr. 1, 12, 13, 16, 18, 19, 20 und 23 bis 30 rosten weiter vor sich hin. Weiterlesen

 

Persiflage / Sarkasmus

Bebauungsplan Gleisdreieck IV a wird öffentlich ausgelegt vom 12.08. bis 23.09.2019

Fünfundzwanzig Jahre nach seiner Aufstellung kommt der Bebauungsplan Gleisdreieck IV a in die Bürgerbeteiligung. Vom 12. August bis 23. September liegen die Pläne im Rathaus Kreuzberger aus. Die interessierte Öffentlichkeit darf Stellungnahmen abgeben. Weiterlesen

 

Fluch oder Segen

Escooter im Gleisdreieck-Park?

Dahingleiten, aufrecht stehend, ohne Kraftanstrengung den Fahrtwind genießen und in die Landschaft schauen, – ein wunderbares Gefühl. Wenn dann die nötige Energie auch noch aus „Erneuerbaren“ statt aus der Braunkohle stammt, scheint alles gut. Seit ein paar Tagen stehen Anbieter von Escootern an Eingängen zum Gleisdreieck-Park, um die die neuen Geräte zu verleihen. Aber ist der Park der geeignete Ort für die ersten Fahrten mit dem Escooter? Weiterlesen

 

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

13 Jahre Rosenduftgarten – eine interkulturelle Erfolgsgeschichte

Am vergangenem Wochenende wurde der 13. Geburtstag des Rosenduftgartens gefeiert mit Musik, Tanz, einem reichhaltigen Buffet, Rosenwasser und vielen Gästen. Begzada Alataovic vom Verein Südost Europa Kultur e.V.  zeigte den Gästen den Garten und ließ dabei die Geschichte Revue passieren, die ich hier mit ein paar eigenen Erinnerungen ergänzen möchte. Weiterlesen

 

#weil wir dich lieben

Fragen an die BVG zum Viadukt der U1 und zum Mitteplatz im Westpark

Ein aufmerksamer Spaziergänger und Leser des Beitrags „Nach zwei Jahren immer noch kein Ersatz für die Spiellandschaft unter der U1“ hat mich auf einen interessanten Sachverhalt aufmerksam gemacht. Er fragte, warum das Viadukt der U1 im Bereich des Mitteplatzes im Westpark mit einem Standgerüst versehen ist, im Bereich des benachbarten Grundstücks „Wohnpananorama“ – zur Zeit Baustelle – jedoch als Hängegerüst ausgebildet wurde. Weiterlesen

 

Umleitungen im Park

Inbetriebnahme der Yorckbrücke Nr. 17, Sperrung der Yorckbrücke Nr. 10

Am Donnerstag, den 20.06. wird die umgebaute und instandgesetzte Yorckbrücke Nr. 17 für Fußgänger und Fahrradfahrer eröffnet. Gleichzeitig wird die Yorckbrücke Nr. 10 gesperrt, die anschließend abgebaut und zur Sanierung abtransportiert werden soll. Yorckbrücke Nr. 10 ist die, über die jetzt der Verkehr zwischen Ostpark und Flaschenhals läuft. Für viele Fußgänger und Fahrradfahrer ist die Brücke eine wichtige, alltägliche Verbindung geworden. Deswegen hat die Grün Berlin GmbH zwei Vorschläge für Umleitungen gemacht, die auch vor Ort ausgeschildert sein werden. Weiterlesen

 

Perfektes Timing

Nach 25 Jahren – der „Bebauungsplan VI-140 a Gleisdreieck“ kommt in die Bürgerbeteiligung

Am Mittwoch, den 5. Juni 2019 hat die BVV- Friedrichshain-Kreuzberg den aktuellen Stand des Bebauungsplan Gleisdreieck VI-140 a zur Kenntnis genommen. Mit dem Plan sollen der Ost- und der Westpark sowie die Kleingärten planungsrechtlich gesichert werden. Nun folgt die offizielle Bürgerbeteiligung, für die der Plan sechs Wochen lang ausgelegt werden wird. Welch perfektes Timing! 25 Jahre nach Aufstellung des Plans darf die interessierte Öffentlichkeit sich äußern. Weiterlesen

 

Umgestaltung der Yorckstraße

Wiedereinbau der Yorckbrücke Nr. 17 nach 1212 Tagen – Zeit für einen Vorschlag zur Sanierung der Yorckbrücken 12, 13, 16, 18, 19, 20 und 23 bis 30

Von Freitag den 24. Mai von 17 Uhr bis Montag, den 27. Mai um 4 Uhr morgens wird die Yorckstraße unter den Brücken gesperrt werden. Grund ist der Wiedereinbau der Yorckbrücke Nr. 17 – tausendzweihundertzwölf Tage nach dem Ausbau im Winter 2016.  In den frühen Morgenstunden des Samstag, 25.05.19  wird die 28 m lange und 3,6 m breite Brücke mit einem Schwerlastkran eingehängt werden. Bis Pfingsten soll sie dann benutzbar gemacht werden. So entsteht eine neue Verbindung für Fußgänger und Radler zwischen Ostpark des Gleisdreiecks und Flaschenhals. Anschließend soll die jetzt genutzte Verbindung, die Yorckbrücke Nr. 10 abgebaut und zur Instandsetzung in eine Stahlbaufirma gebracht werden. Weiterlesen