Am 4. Juli im Ausschuss für Stadtentwicklung im Rathaus Kreuzberg

Fragenkatalog zu den Verkehrsgutachten „Urbane Mitte“ Gleisdreieck

Am 4. Juli, wahrscheinlich 18:30 Uhr, wird das Verkehrsgutachten zum Bauvorhaben „Urbane Mitte“ erneut vorgestellt, diesmal im Ausschuß für Stadtplanung im Rathaus Kreuzberg. Für diese Veranstaltung hat eine Gruppe von Anwohnern aus der Luckenwalder, Schöneberger Straße sowie vom Tempelhofer Ufer im Nachgang zur öffentlichen Präsentation am 4. Juni im Technikmuseum einen Fragenkatalog ausgearbeitet. Die Fragen richten sich an das Bezirksamt sowie den Vorhabenträger Copro mit der Bitte um Beantwortung auf der Sitzung am 4. Juli. Im folgenden der Fragenkatalog im Wortlaut : Weiterlesen

 

Yorck-, Ecke Bautzener Straße

Abenteuerliche Kunst am Bau „I ONLY SEE THE MONEY IN YOUR EYES“

Seit rund vier Wochen ziert der elegante Schriftzug „I ONLY SEE THE MONEY IN YOUR EYES“ einen der Neubauten auf der ehemaligen Bautzener Brache. Das Graffiti befindet sich auf der nördlichsten Fassade, die sich der Yorckstraße zuwendet. Unterzeichnet ist die Aussage mit einem kleinen A im Kreis und mit dem Namen IKAR. Den waagrechten Abschluss des senkrecht über mehrere Etagen verlaufenden Schriftzuges bildet ein kleines „FUCK“. IKAR ist das Pseudonym des Künstlers, der Teil der „Berlin Kidz“ ist. Weiterlesen

Rückblick

Die Vorstellung der Verkehrsgutachten zum Projekt Urbane Mitte Gleisdreieck am 4. Juni 2018 im Deutschen Technikmuseum

120.000 m² Bruttogeschossfläche verteilt auf sieben bis zu 90 m hohe Häuser sollen auf dem schmalen Streifen errichtet werden, der vom U-Bahnhof Gleisdreieck bis zum Stellwerk auf dem Anhalter Güterbahnhof, dem heutigen Ostpark reicht. Erschlossen werden soll die Baustelle über die Schöneberger und Luckenwalder Straße, der südliche Teil über die Trebbiner Straße. Da der Verkehr auf den Straßen schon bei der jetzigen Nutzung oft kollabiert, gab es die Befürchtung, dass hier das berühmte Kamel durchs Nadelöhr geschickt werden soll. Entsprechend groß war die Neugier auf das lange Zeit unter Verschluss gehaltene Verkehrsgutachten. Weiterlesen

Tadaa!

Vorstellung des Verkehrsgutachtens zum Bauvorhaben “Urbane Mitte“

Am 4. Juni 2018 um 19:30 Uhr soll nun das Verkehrsgutachten zum Bebauungsplan „Urbane Mitte Gleisdreieck“ vorgestellt werden. Die Veranstaltung findet statt in den Räumen des Technikmuseums, „Kommunikationsraum“ (3. Etage) , Haupteingang Trebbiner Str. 9.

Link zum Einladungsschreiben des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg.

Weiterlesen

 

Doppelt hält besser?

Bebauungsplan Bautzener Straße zum zweiten Mal beschlossen

Gelegentlich stimmen die Bezirksverordneten ab über Dinge, von denen sie nicht so genau wissen, was das soll. So in der Bezirksverordnetenversammlung am 21. 03. 2018 im Rathaus Schöneberg als es um einen erneuten Beschluss zum Bebauungsplan Bautzener Straße ging. Für das gleiche Bauvorhaben hatten die Bezirksverordneten im Jahr 2016 schon einmal votiert, indem sie damals die sogenannte Planreife nach §33 Baugesetzbuch beschlossen. Nun also noch einmal. Warum? Weiterlesen

Bürger, beschwert Euch bei der BVV Friedrichshain-Kreuzberg

Das Verkehrsgutachten zur Urbanen Mitte Gleisdreieck wird bewusst unter Verschluss gehalten

In einem Brief an die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg beschwert sich eine Anwohnerin über die kurzfristige Absage der Vorstellung des Verkehrskonzepts am 30.01.18. Aus dem Brief wird deutlich, dass die Absage der Vorstellung des Gutachtens zwar sehr kurzfristig kam, dass dahinter jedoch wohl eine langfristige Strategie steckt.  Das Gutachten zum Verkehr wird offensichtlich schon seit Monaten bewusst unter Verschluss gehalten.  Dennoch wurde in der Abwägung der ersten Phase des Bebauungsplanverfahren schon argumentiert mit den Inhalten des Verkehrskonzepts. Mithilfe des Gutachtens wurden alle kritischen Stellungnahmen als erledigt oder als nicht zutreffend abgewehrt. Den Bezirksverordneten, die die Abwägung der ersten Phase des Bebauungsplanverfahrens im Ausschuss schon brav im vorauseilenden Gehorsam durchgewunken hatten, wurde das Gutachten jedoch ebenso vorenthalten wie  der interessierten Öffentlichkeit. Der Beschwerdebrief im Wortlaut: Weiterlesen

Nadelöhr Schöneberger und Luckenwalder Straße

Vorstellung des Verkehrskonzepts „Urbane Mitte Gleisdreieck“

Auf einer gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien sowie für Wirtschaft und Ordnungsamt, Eingaben und Beschwerden soll das lang erwarte Verkehrsgutachten zum Projekt Urbane Mitte vorgestellt werden. Link zur Einladung. Termin: am kommenden Dienstag, den 30. Januar um 18 Uhr im BVV-Saal im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11. Weiterlesen