Fakten schaffen mit der Motorsäge

Schon wieder Baumfällungen auf der Bautzener Brache

Der eigenartige Kronenschnitt vor ein paar Tagen war offensichtlich nur Auftakt zu weiteren Baumfällungen auf der Bautzener Brache. Heute sind dort mehre Bäume gefällt worden, darunter ein sehr großer, tatsächlich das Ortsbild prägender Baum – war es eine Eiche?

Laut Auskunft des Grünflächenamtes sei die Stützmauer, an der der Baum stand, nicht mehr standsicher gewesen. Deswegen habe die Schroeder GmbH die Fällung beantragt und genehmigt bekommen. Gilt dies auch alle weiteren alle weiteren Fällungen?

Mit dem umstrittenen Bauvorhaben können die Baumfällungen noch nicht begründet werden. Der Bebaungsplan ist noch nicht durch, Baugenehmigungen können noch nicht erteilt werden. Noch ein paar Tage, bis zum 29. Februar dauert Baumfällsaison an. Offensichtlich soll die Zeit genutzt werden, um möglichst viel wegzuholzen.

Bautzener Brache - ein Bild aus besseren Zeiten
Bautzener Brache – ein Bild aus besseren Zeiten
IMG_1291 (2)
23. Februar 2016 – Bautzener Brache, Bilder der Zerstörung.

IMG_1281

Kronenschnitt vollendet

Kronenschnitt à la Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

 

2 Kommentare zu “Schon wieder Baumfällungen auf der Bautzener Brache

  1. „Mit dem umstrittenen Bauvorhaben können die Baumfällungen noch nicht begründet werden. Der Bebaungsplan ist noch nicht durch, Baugenehmigungen können noch nicht erteilt werden.“ Auf der Fischerinsel nahe Alexanderplatz das Gleiche: 46 Bäume vor 10 Tagen gefällt um archäologische Grabungen zu ermöglichen. Ein Bauantrag ist m.W. noch nicht gestellt-jedenfalls ganz sicher noch nicht genehmigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.