Bürger, beteiligt Euch!

Argumente von Norbert Rheinlaender zum Bebauungsplan „Urbane Mitte Gleisdreieck“

Noch bis Dienstag, den 15. März können Stellungnahmen zum Bebauungsplan „Urbane Mitte Gleisdreieck“ abgegeben werden. Die Stellungnahmen können auch online abgegeben werden. Hier der Link zum Online-Formular auf den Seiten des Bezirksamtes. Zur Inspiration die Argumente gegen die geplanten Bebauungen von Norbert Rheinlaender/BI Westtangente, Aktionsgemeinschaft Gleisdreieck e. V. Weiterlesen

 

Wohnraum gesucht!

Containerdörfer für Flüchtlinge nur jwd oder auch zentral?

Der Gleisdreieckpark ist ein öffentlicher Raum, in dem vielfältige Aktivitäten möglich sind. Zum Beispiel lernen hier Frauen aus Syrien das Fahrradfahren. [siehe https://www.facebook.com/cyclinglessonsforladiesinberlin] Das ist Integrationsarbeit. Vielleicht kann das Gleisdreieck und können andere Freiflächen in der Innenstadt noch mehr leisten, z. B auch zur Unterbringung der Flüchtlinge beitragen. Weiterlesen

 

Bürger, beteiligt euch!

Bebauungsplan „Urbane Mitte Gleisdreieck“ – alles im Konsens?

Noch bis zum 15. März liegen die Bebauungsplanunterlagen zum Baufeld „Urbane Mitte Gleisdreieck“ im Rathaus Kreuzberg aus. Online stehen die Unterlagen auf der Seite des Bezirksamtes zur Verfügung.

Lohnt es, sich zu beteiligen? Schwer zu sagen. Nach den Erfahrungen der letzten Jahren ist festzustellen, dass Kritik und und Änderungsvorschläge in Bebauungsplanverfahren kaum je berücksichtigt wurden. Veränderungen sind sicher nur noch sehr schwer durchzusetzen, da sollte man sich keine Illusionen machen. Es geht hier jedoch um den zentralen Ort für das gesamte Gleisdreieck, das sollte es uns wert sein, es dennoch zu versuchen.  Weiterlesen

Urbane Mitte ohne Bibliothek

Gleisdreieck nicht mehr im Rennen als Standort für die ZLB

Nach einem Bericht des Tagesspiegels vom 5.01.16 ist das Baufeld „Urbane Mitte“ am Gleisdreieck nicht mehr im Rennen als Standort für den Neubau der Landes- und Zentralbibliothek (ZLB). Insgesamt 13 Standorte seien durch die Senatsverwaltung untersucht worden, vier seien nun in die engere Wahl gekommen: das Marx-Engels-Forum in Mitte, das Flughafengebäude Tempelhof, ein freies Grundstück am Betriebshof der Berliner Stadtreinigung (BSR) zwischen Sachsendamm und Bahnhof Südkreuz und die Amerika-Gedenkbibliothek AGB) am Blücherplatz. Weiterlesen

Rumpelstilzchen machts hyper-urban

Zum Zwischenergebnis des Wettbewerbs „Urbane Mitte am Gleisdreieck“

Seit ein paar Tagen berichtet die Presse über die Ergebnisse des Wettbewerbs für die „Urbane Mitte“ am Gleisdreieck. Die beiden Gewinnerentwürfe werden in Bildern dargestellt und mit „hyper-urban“ und „so könnte das neue Gleisdreieck aussehen“ umschrieben. Eindrucksvolle Renderings der Wettbewerbsteilnehmer sind hier und da im Internet zu finden. Dieser Beitrag blickt zurück auf den Wettbewerb und seine Vorgeschichte und kommt im folgenden ohne Bilder aus, Links zu den Bildern gibt’s am Ende des Textes. Weiterlesen

Preview

Die Wettbewerbsbeiträge für die „Urbane Mitte“ am Gleisdreieck werden vor Ende des Wettbewerbs ausgestellt

Am 20. November soll der städtebaulich-architektonische Wettbewerb „Urbane Mitte am Gleisdreieck“ entschieden werden. Von den 22 Teilnehmern sind noch sieben im Rennen. Auf Basis des Siegerentwurfs soll dann anschließend ein Masterplan entwickelt und das Bebauungsplanverfahren durchgeführt werden. Vor der abschließenden Sitzung der Jury soll es ein sogenanntes „Preview“ geben. Weiterlesen

 

Zukunft der Berliner Bibliotheken

Debatte um Standorte für die Zentral- und Landesbibliothek Berlin

Auf Einladung der Architektenkammer, der Urania und des Tagesspiegels fand am Montag, den 26. 10. 15 eine Diskussion zur Zukunft der ZLB, der Zentral- und Landesbibliothek Berlin statt. Auf dem Podium: Birgitt von dem Knesebeck (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung), Volker Heller (Vorstand der ZLB), Boryano Rickum (Leiter der Kreuzberger Stadteilbibliothek), Gerd Nowakowski vom Tagesspiegel als Moderator und Matthias Bauer, der Autor dieses Beitrags, als Vertreter der Aktionsgemeinschaft Gleisdreieck, die das Gleisdreieck als Standort für die ZLB in die Diskussion gebracht hatte. Zwei Fragen überlagerten sich: wie zentral soll so eine ZLB sein und welches sind die richtigen Standorte? Weiterlesen

 

Vorläufiges Ende in Sicht

Baustelle U-Bahnhof Gleisdreieck

Anlässlich einer Fahrt im offenen U-Bahnwagen für Journalisten haben zahlreiche Medien über die Baustelle am U-Bhf. Gleisdreieck berichtet. Im November diesen Jahres sollen die Arbeiten, die ca. sechs Jahre angedauert haben, endlich abgeschlossen werden. Die Berliner Morgenpost hat ein Video mit der Fahrt über die Baustelle veröffentlicht.  Achtung: die Werbung am Anfang nervt und die Musik während des Films auch. Weiterlesen

 

Warten auf Ufos

Von ALA bis ZAHA – Architekturstars eingeladen zum Wettbewerb „Urbane Mitte“ am Gleisdreieck

Der Wettbewerb für das Baufeld „Urbane Mitte“ ist gestartet. In zwei Phasen bis Ende November sollen die Teilnehmer eine städtebauliche Lösung finden, um die Baumassen von rund 110.000 m² Geschossfläche auf dem komplizierten Grundstück mit zahlreichen aktuellen und geplanten Bahnlinien unterzubringen. Mit dem Wettbewerbsergebnis soll dann anschließend das Bebauungsplanverfahren eingeleitet werden. Weiterlesen