Aufftritt von Klaus Trappmann beim Pecha Kucha

Kleingärten im Festsaal Kreuzberg

keingmfs Durch die aktuelle Entscheidung im Bezirksamt ist der „Gartenmord“ kein Thema mehr, trotzdem sehr sehens- und hörenswert der Auftritt von Klaus Trappmann beim Pecha Kucha Berlin am 12. Juni 2010 im Festsaal Kreuzberg über die „. . .  einzigste Kleingartenkolonie in Kreuzberg, die verwunschenste, die sympathischste, die wildeste und vielleicht die verrückteste Kleingartenkolonie  im Zentrum . . .“

Link zum Beitrag von Klaus Trappmann

Veröffentlicht in Gärten, Potsdamer Güterbahnhof - Westpark

Hier können Sie Ihre Wertschätzung für den Beitrag zeigen! Durch Klicken des Unterstützen-Buttons gelangen Sie auf die Seite von PayPal.

Wenn Sie gleisdreieck-blog.de kontinuierlich unterstützen wollen, können Sie das mit einer Mitgliedschaft bei STEADY, ab 2,50 €/monatlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.