BVV beschließt Fällmoratorium

Hoffnung für das Wäldchen auf dem Anhalter Güterbahnhof

Am vergangenen Mittwoch (24. 02. 2010) hat sich die BVV des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg eindeutig für den Schutz des Wäldchens auf dem Anhalter Güterbahnhof ausgesprochen. Das Bezirksamt wurde beauftragt,  „ . . . gegenüber der Senatsverwaltung ein Fällmoratorium zu erwirken . . .“   Damit soll verhindert werden, dass  durch die Bauarbeiten für den Park durch die Grün Berlin GmbH Fakten geschaffen werden, bevor das Wäldchen zum Landschaftsschutzgebiet erklärt werden kann. In den letzten Monaten waren mehrfach Termine im Umweltausschuss des Bezirks zu diesem Thema geplatzt, da die für Landschaftsschutz zuständige Senatsverwaltung ihre Teilnahme abgesagt hatte.

Veröffentlicht in Anhalter Güterbahnhof - Ostpark

Hier können Sie Ihre Wertschätzung für den Beitrag zeigen! Durch Klicken des Unterstützen-Buttons gelangen Sie auf die Seite von PayPal.

Wenn Sie gleisdreieck-blog.de kontinuierlich unterstützen wollen, können Sie das mit einer Mitgliedschaft bei STEADY, ab 2,50 €/monatlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.