Formale Gründe

Der Bebauungsplan VI-140cab „Urbane Mitte Süd“ wird erneut ausgelegt

Das Jahr am Gleisdreieck beginnt so wie es endete – mit der Auslegung der Bebauungsplanunterlagen für die umstrittenen Hochhäuser am Gleisdreieck. Im vergangenen Jahr waren die Unterlagen vom 16.11. bis 16.12.20 ausgelegt. Wer damals die Frist zur Abgabe einer Stellungnahme verpasst hat, kann dies nun Nachholen vom 18. Januar bis 18. Februar 2021.

Über die Gründe der erneuten Auslegung hüllt sich das Bezirksamt in Schweigen. „Aus formalen Gründen“ heißt es in der Überschrift der Pressemitteilung. Die „formalen Gründe“ werden jedoch nicht weiter erläutert. Möglicherweise bestehen Befürchtungen, der Bebauungsplan könnte an formalen Fehlern scheitern.

Link zur Pressemitteilung des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg

 

Veröffentlicht in Urbane Mitte Gleisdreieck

Hier können Sie Ihre Wertschätzung für den Beitrag zeigen! Durch Klicken des Unterstützen-Buttons gelangen Sie auf die Seite von PayPal.

Wenn Sie gleisdreieck-blog.de kontinuierlich unterstützen wollen, können Sie das mit einer Mitgliedschaft bei STEADY, ab 2,50 €/monatlich.

Ein Kommentar zu “Der Bebauungsplan VI-140cab „Urbane Mitte Süd“ wird erneut ausgelegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.