Urbane Mitte ohne Bibliothek

Gleisdreieck nicht mehr im Rennen als Standort für die ZLB

Nach einem Bericht des Tagesspiegels vom 5.01.16 ist das Baufeld „Urbane Mitte“ am Gleisdreieck nicht mehr im Rennen als Standort für den Neubau der Landes- und Zentralbibliothek (ZLB). Insgesamt 13 Standorte seien durch die Senatsverwaltung untersucht worden, vier seien nun in die engere Wahl gekommen: das Marx-Engels-Forum in Mitte, das Flughafengebäude Tempelhof, ein freies Grundstück am Betriebshof der Berliner Stadtreinigung (BSR) zwischen Sachsendamm und Bahnhof Südkreuz und die Amerika-Gedenkbibliothek AGB) am Blücherplatz.

Welche Argumente für diese vier ausgewählten Standorte  bzw. gegen den Standort am Gleisdreieck gesprochen haben, ist bisher nicht bekannt. Aus Sicht des Gleisdreieck-Parks ist diese Entscheidung sehr zu bedauern. Die Bibliothek an dieser Stelle wäre eine große Chance gewesen, das geplante, riesige Bauvolumen auf dem Baufeld „Urbane Mitte“ zumindest teilweise mit einer öffentlichen Nutzung zu füllen.

Link zu früheren Artikeln zum Thema „Urbane Mitte“ auf gleisdreieck-blog.de

Ein Kommentar zu “Gleisdreieck nicht mehr im Rennen als Standort für die ZLB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.