Warten auf den ersten Unfall

Tatort Yorckstraße

Inzwischen gibts einen Film, der den gefährlichen Stress beim Überqueren der Yorckstraße zeigt.

Tatort Yorckstraße, Teil 1 from M. Bauer on Vimeo.

Handlung: Stress auf der Yorckstraße beim gefährlichen Übergang zwischen den beiden Parks Gleisdreieck und Flaschenhals. Grund: der Übergang über die Brücke funktioniert noch nicht und die VLB (Verkehrslenkung Berlin) blockiert den Bau der notwenigen Fußgängerampel.
Regie: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz
Drehbuch: Grün Berlin GmbH
Schnitt: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
Kamera: FF
Darsteller: diverse Versuchskannichen zu Fuß, im Kinderwagen, mit dem Fahrrad, im Bus, mit dem Auto oder Motorrad

Tatort Yorckstraße, Sonntag 23. 03. 2014, Teil 2 from M. Bauer on Vimeo.

5 Kommentare zu “Tatort Yorckstraße

  1. Anzeige lebensgefährlicher Strassenverkehrsübergang vom 24.3.2014

    Aktenzeichen 20140324_01_ThJacobi

    an das Ordnungsamt Berlin, RBB, Tagesspiegel, Allgemeiner Dt.Farradclub Berlin

    und die zuständigen Polizeiabschnitte Schöneberg – Kreuzberg, Stadtentwicklungssenator Michael Müller und der Bezirksstadträtin für Gesundheit, Soziales, Stadtentwicklung Sybille Klotz

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    hiermit zeige ich an , dass letzte Woche das Berliner Straßenverkehrsamt den gerade von der Stiftung Grünberlin geöffneten Südübergang zum „Flaschenhals“ und zum Fahrradweg Berlin – Leipzig, unter den Yorckbrücken geblockt hat
    Dies ist auf eine so lebensgefährdende Art geschehen, wie wir dies nur von Berliner Verkehrshütern kennen.
    Die aufgestellten Barrieren haben jetzt zur Folge , dass Eltern ihre Kinderwagen darüber heben, um auf die andere Strassenseite zu wechseln.

    Ein neu aufgehängtes Schild mit einer Tempo 30 Einschränkung, wegen schlechtem Strassenbelag (???) ist die entgültige Absage an eine Rechtfertigung , um an diesem Übergang keine Ampel bauen zu müssen.
    Oder nicht eingestehen zu wollen , dass hier am letzten Wochenende unterschätzte 500 Menschen an 2 Tagen eine lebensgefährliche Kletterpartie auf sich genommen haben.
    Der ursprünglich vorgesehene Fahrradweg durch das Architektenbüro ( Eu-gefördert ) wurde eingespart und ist laut Mitarbeiter der Landschaftsplaner über die Yorckbrücken nicht mehr vorgesehen. (s.a. Stitchfoto und Googlemaps eintrag unten).
    Dies wiederspricht allen Absprachen und Zusagen des Stadtentwilungssenats gegenüber der BVV und den Bürgern die bei der Ausschreibung und Vergabe nach Planfeststellungsverfahren der Gleisdreieckparkanlage vor einigen Jahren, um wesentliche Kriterien Ihrer Zustimmung betrogen wurden.

    Antwort Ordnungsamt vom 24.3.2014

    Betreff: Anzeige lebensgefährlicher Straßenverkehrsübergang (Ihre E-Mail an das Ordnungsamt Tempelhof-Schöneberg v. Bln.)
    Datum: Mon, 24 Mar 2014 12:06:09 +0100
    Von:
    Antwort an: ordnungsamt@ba-ts.berlin.de
    An: TV – Anwälte Jakobi & Franziskus

    Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,
    Ihre E-Mail ist im Ordnungsamt eingegangen. Wir werden das Notwendige veranlassen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Ordnungsamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin

  2. Wie kann man nur die Brücken nicht direkt als selbstverständlichen Teil der Parkanlage planen und restaurieren?

    Ich konnte es kaum glauben als ich mir gestern die Situation angeschaut habe!

    Wenn ich mir anschaue, wie lange die provisorische Ampelanlage an der Zufahrt zum Baumarkt steht, kann man sich ausrechnen wie lange eine brauchbare Lösung dauern wird.

    Bis zum Fertigstellung der Brücke hätte es ja erstmal auch ein Zebrastreifen getan. Jetzt aber auch noch den Übergang über die Yorkstraße zu vergittern ist aus meiner Sicht schlicht Nötigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.