Preview

Die Wettbewerbsbeiträge für die „Urbane Mitte“ am Gleisdreieck werden vor Ende des Wettbewerbs ausgestellt

Am 20. November soll der städtebaulich-architektonische Wettbewerb „Urbane Mitte am Gleisdreieck“ entschieden werden. Von den 22 Teilnehmern sind noch sieben im Rennen. Auf Basis des Siegerentwurfs soll dann anschließend ein Masterplan entwickelt und das Bebauungsplanverfahren durchgeführt werden. Vor der abschließenden Sitzung der Jury soll es ein sogenanntes „Preview“ geben.

Preview bedeutet, die sieben Entwürfe werden öffentlich ausgestellt, vor Abschluss des Wettbewerbs und ohne die Nennung der Teilnehmer. Die Besucher der Ausstellung müssen sich am Eingang identifizieren, sich in Listen eintragen sowie Fotoapparate und Handys abgeben. Denn vor der abschließenden Sitzung der Jury darf nichts vom Wettbewerb veröffentlicht werden.

Die Besucher können die Wettbewerbsbeiträge begutachten und kommentieren. Eine Auswertung der Kommentare soll der Jury vorgelegt werden.

Termine

16. November von 14-21 Uhr
17. November von 08-14 Uhr

Adresse

Am Halleschen Ufer 74-76, 10963 Berlin, 1. Stock

Links

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.