Treffen der Initiativenplattform Gleisdreieck

Der Termin für das Treffen der Initiativenplattform muss aus aktuellem Anlass schon wieder verschoben werden!

Schuld ist die BVV-Sitzung am nächsten Mittwoch ab 17.30 Uhr im Rathaus Kreuzberg.

Auf der Tagesordnung stehen zwar 2 SPD-Anträge zum Wohnungsbau auf dem Yorckdreieck, aber noch nicht der Antrag aus dem Ausschuss für Stadtentwicklung, der ja gestern getagt hat.

siehe: http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/bvv-online/to010.asp

Bis zum nächsten Mittwoch wird aber die TO sicherlich noch durch Anträge von den Ausschüssen aufgepeppt, darunter der aus dem Stadtentwicklungsausschuss zum Vorhabensplan von Hellweg auf dem Yorckdreieck.

Damit sich unsere Sitzung nicht schon wieder überlagert und Interessierte an der BVV-Sitzung teilnehmen können, habe ich einige regelmäßige Teilnehmer des Initiativenplattformtreffens nach einer Ausweichmöglichkeit gefragt.

Dabei wurde der Freitag, 1. März von den befragten Personen als möglich befunden. Matthias B. schlug allerdings vor, sich schon um 18 Uhr zu treffen.

Wegen der Umstände in der Wartenburgstr. 7 haben wir für dieses Treffen auch einen neuen Ort festgelegt:

Bülowstr. 52 über den 2. Hof, das Treppenhaus A 4 im Dachgeschoss.

Bisher ist nur die Nachbetrachtung der Vorgänge um die Einwohnerversammlung zur Bebauung des Yorckdreiecks als längerer Tagesordnungspunkt angemeldet worden – selbstverständlich mit der Perspektive für die Bautzener Brache. Bei Bedarf kann die TO aber noch ergänzt werden.

Engagierte Grüße sendet euch Norbert!

 

Einwohnerversammlung Bebauungsplan Hellweg/Yorckdreieck

Durchführung der ersten Einwohnerversammlung in Tempelhof-Schöneberg

Die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Frau Petra Dittmeyer, organisiert mit ihren Büromitarbeiterinnen, die erste Einwohnerversammlung im Bezirk.

Gegenstand einer Einwohnerversammlung ist die Erörterung wichtiger Bezirksangelegenheiten mit der jeweiligen betroffenen Einwohnerschaft. Die Versammlung hat keine Beschlussrechte.

Die Einwohnerinnen und Einwohner in direkter Nachbarschaft des Yorckdreiecks sind empört, da ihre bisherigen Änderungswünsche zum Bauvorhaben „Hellwig-Baumarkt“ im Bebauungsplanverfahren nicht hinreichend berücksichtigt wurden. Deshalb haben zwei Anwohner einen Antrag auf Einberufung einer Einwohnerversammlung gestellt, dem Mitte Januar durch einstimmigen Beschluss der BVV gefolgt wurde.

Die erste Einwohnerversammlung findet statt

am Dienstag, dem 12. Februar 2013, um 19:00 Uhr, in der Mensa der Havelland Grundschule, Kolonnenstraße 30, 10829 Berlin (Nord-Schöneberg).

Petra Dittmeyer, Vorsteherin:

„Die Organisation und Durchführung ist für das BVV Büro Neuland. Die anderen Bezirke sind auch schon gespannt, über welche vielfältigen Erfahrungen ich dann berichten kann.“

Die Veranstaltung wird auf alle Fälle von ihr ergebnisoffen moderiert.

Kontakt: Büro der Bezirksverordnetenversammlung, Tel. 90277-4444

Einwohnerversammlung Yorckdreieck  am 12-02-13, PDF-Dokument

Frühere Artikel zum Yorckdreieck: http://gleisdreieck-blog.de/category/yorckdreieck/

Erstes Treffen der Initiativenplattform Gleisdreieck in 2013

Das erste Treffen der Initiativenplattform Gleisdreieck findet statt am Donnerstag, den 24. Januar um 19 Uhr, in der Bülowstraße 52, 2. Hinterhof, Aufgang 4, Gemeinschaftsraum im Dachgeschoss.

Das sind gleich zwei Ausnahmen auf einmal:

Themen: Hellweg, Bautzener Brache, Eingang Bülowbogen u. a.

Bebauungsplan Hellweg/Yorckdreieck, gemeinsame Ausschußsitzung Tempelhof-Schöneberg und Friedrichshain-Kreuzberg

Gemeinsame Beratung mit der Aisschüsse  für Stadtentwicklung der BVV Tempelhof-Schöneberg  und der BVV Friedrichshain-Kreuzberg zum BPlan  für das Grundstück Yorckstr. 35-42, Hellweg/Yorckdreieck im BVV-Saal Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11

siehe: http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/bvv-online/to010.asp?SILFDNR=6022&options=4

Einweihung der Illumination von 7 Yorckbrücken

Unter sieben Brücken musst du gehen: Am Donnerstag, den 17. 11. 2013 um 17:30 Uhr  soll die neue Beleuchtung von sieben der ca. 30 Yorckbrücken eingeweiht werden.

Treffpunkt Yorck/Bülowstraße, dort wird ein Zelt aufgebaut werden.

Einladung zur Bürgerinformationsveranstaltung Grünzug Bautzener Straße

Der AK Stadtnatur des BUND Berlin e.V.  lädt ein zur Bürgerinformationsveranstaltung Grünzug Bautzener Straße am 28.11.2012 um 18:30 Uhr im Gemeindesaal Bülowstraße 71/72.

Mehr Information hier: http://gleisdreieck-blog.de/2012/11/22/kritik-an-der-geplanten-bebauung-durch-die-firma-hellweg-bautzener-strasse/

Öffentliche Informationsveranstaltung Flottwellpromenade

Der Stadtteilausschuß Kreuzberg e.V. und das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin laden Sie zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zur Flottwellpromenade ein. Bei der Veranstaltung wird der aktuelle Stand der Planung zu den drei Baufeldern vorgestellt. Im Anschluss werden Fragen zu den Projekten beantwortet.

  • Donnerstag, 8.11.2012 um 18.00 Uhr
  • BVV Saal Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Yorckstr. 4-11

Teilnehmer

  • Baufeld Nord,  Elmar Grimm, Flottwellpromenade GmbH & Co. OHG
  • Baufeld Mitte,  N.N, Flottwellpromenade Projektentwicklungs GmbH & Co. KG
  • Baufeld Süd,  Dr. Cihan Arin, Klarbau GmbH & Co. Berlin KG
  • Dr. Franz Schulz Bezirksbürgermeister, Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
  • Henning Zimmermann Moderation, (Zimkom)

Alle Anwohnerinnen und Anwohner und Interessierte sind herzlich eingeladen!

Veranstalter: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin

Plakat zur Veranstaltung Flottwellstraße 08. 11. 2012

Links zu früheren Artikeln zum Thema

Materialien

Quartiersrats-Wahlen im Schöneberger Norden

Am Dienstag, den 30. 10. 2012 um 18 Uhr finden die Wahlen zum Quartiersrat Schöneberger Norden statt in der Mensa der Sophie-Scholl-Oberschule, Pallasstraße 27, Eingang Bilbliothek.

Wahlberechtigt sind alle (ab 16 Jahren), die in den vier Kiezen wohnen: Bülowbogen, Frobenkiez,  Pallaskiez und Kulmer Kiez.

Schöneberger Norden, Gebietskarte
Schöneberger Norden, Gebietskarte

Alle zwei Jahre wird das wichtige Mitentscheidungsgremium „Quartiersrat“ neu gewählt. Der Quartiersrat entscheidet darüber, welche Projekte im Stadtteil durch die „Soziale Stadt“ gefördert werden. Bei den meisten Projekten geht es um Bildung, Integration und kleine Verbesserungen im Stadtteil.

Der Quartiersrat nimmt aber auch Stellung zu aktuellen Problem, wie z. B. zur drohenden Schließung der Gertrud-Kolmar-Bibliothek in der Pallasstraße, zum skandalösen Mietenurteil in der Steinmetzstraße, gegen die Schließung des Lokals Leydicke in der Mansteinstraße und jetzt kürzlich zum Bebauungsplan „Yorckdreieck“.

Mehr Informationen zur Wahl auf den Seiten des Schöneberger Nordens:
http://schoeneberger-norden.de/Vormerken-QR-Neuwahl.3206.0.html

Plakat zu den Quartiersratswahlen Schöneberger Norden 2012