Gleisdreieck plus X = ?

Bericht vom dritten Fachdialog „Urbane Mitte am Gleisdreieck“

Am 23. Januar traf sich die Runde aus ca. 40 Personen aus verschiedenen Institutionen zum dritten und letzten Fachdialog für das Baufeld „Urbane Mitte am Gleisdreieck“. Ziel der Veranstaltung war, einen sogenannten Konsensplan zu entwickeln, auf dessen Grundlage dann der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg im Frühjahr einen Aufstellungsbeschluss zu einem vorhabenbezogenen Bebauungsplan fassen soll. Danach soll auf Grundlage des Konsensplans ein architektonisch-städtebaulicher Wettbewerb ausgelobt werden. Weiterlesen

Ehrenamts-Marathon

Auszählen am Gleisdreieck

Heute sind 400 Genossen/innen der SPD aus dem gesamten Bundesgebiet am Gleisdreieck zu Gast. In einer der Hallen des früheren Postbahnhofes an der Luckenwalder Straße (heute Station genannt) helfen Sie mit, die Briefe des Mitgliedervotums zur Großen Koalition auszuzählen. Unterstützt werden Sie von zwei Hochleistungsbriefschlitzmaschinen der Firma Hefter Systemform, natürlich aus Bayern. Die SPD-Genossen arbeiten rein ehrenamtlich, die Partei übernimmt jedoch die Fahrtkosten und die Übernachtung in feinen Hotels. Wir wünschen viel Erfolg beim Zählen und hoffen, dass zwischendurch ein bisschen Zeit bleibt, den Kopf auszulüften bei einen Spaziergang durch den Gleisdreieck-Park. Weiterlesen

STROKE.ARTFAIR im Postbahnhof am Gleisdreieck

Vom 7. bis 10. Oktober findet die Urban-Art-Messe Stroke das erste Mal in Berlin statt – im ehemaligen Postbahnhof am Gleisdreieck, der sich jetzt  „Station“ nennt.  Urban Art – für die einen ist es Kunst im öffentlichen Raum, andere denken dabei sofort an Vandalismus.  Dass die Messe „STROKE.ARTFAIR“  nun am Gleisdreieck in Berlin stattfindet, passt irgendwie. Das alte Bahngelände war – und ist es immer noch – ein riesiges Übungsgelände vor allem für angehende Graffiti-Künstler.  Überall an alten Mauern  und auf den neuen Betonkonstruktionen der Fernbahn lassen sich hier wunderbare Arbeiten  finden.

Die Internetseite zur Messe: http://www.stroke03.com/

Freitag und Samstag von 13.00 – 23.00 Uhr
Sonntag: 13.00 – 18.00 Uhr

Eintritt Tagesticket Messe: 8 EUR
Gruppenermäßigung Schüler und Studenten: 4 EUR
Kinder unter 12 Jahren: frei
Eintritt STROKE.LOUNGE & STROKE.DIGITAL: frei

"MORE" - Tranformatorhäuschen an der Fern- und Regionalbahnstrecke ein parr Meter südlich der "Station". wo die "STROKEART.FAIR" stafftfindet
"MORE" - Transformatorhäuschen an der Fern- und Regionalbahnstrecke ein paar Meter südlich der "Station", wo die "STROKE.ARTFAIR" stattfindet.
"Betonkopf" - Spuren der Baulogistik auf dem Postdamer Güterbahnhof
"Betonkopf" - bearbeitete Spuren der Baulogistik auf dem Potsdamer Güterbahnhof

Verleihung des Teddy Award

Am 19. Februar 2010 um 21.00 Uhr wird im Rahmen der 60. Internationalen Filmfestspiele Berlin (11. bis 21. Februar 2010) der 24. TEDDY AWARD auf einer festlichen Galaveranstaltung mit anschließender Party verliehen.

Mehr Infos über den Teddy Award hier.  Aber was hat das mit dem Gleisdreieck zu tun?  Die Verleihung des Teddy Award und die Party finden statt im ehemaligen Postbahnhof, der sich neuerdings „STATION BERLIN“ nennt. (in der Luckenwalder Straße am U-Bhf. Gleisdreieck)