Gleisdreieck plus X = ?

Bericht vom dritten Fachdialog „Urbane Mitte am Gleisdreieck“

Am 23. Januar traf sich die Runde aus ca. 40 Personen aus verschiedenen Institutionen zum dritten und letzten Fachdialog für das Baufeld „Urbane Mitte am Gleisdreieck“. Ziel der Veranstaltung war, einen sogenannten Konsensplan zu entwickeln, auf dessen Grundlage dann der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg im Frühjahr einen Aufstellungsbeschluss zu einem vorhabenbezogenen Bebauungsplan fassen soll. Danach soll auf Grundlage des Konsensplans ein architektonisch-städtebaulicher Wettbewerb ausgelobt werden. Weiterlesen

 

Wieder da

Ausstellung: Gleisdreieck – vier Jahrzehnte Bürgerengagement

Die Ausstellung „Gleisdreieck – vier Jahrzehnte Bürgerengagement“ ist wieder da. Wegen der Bautätigkeit des Technikmuseums konnte die Ausstellung nicht mehr am alten Platz in der Ladestraße bleiben. Nun hängen die zehn Tafeln, die anlässlich der Parkeröffnung des Ostparks im Jahr 2011 produziert wurden, am Poststellwerk am Zaun zur Baufläche auf dem ehemaligen Postbahnhof. Weiterlesen

 

Flaschenhals

Offener Brief an den Direktor des Technikmuseums: Bitte retten Sie das Stellwerk Agb!

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Böndel, bitte retten Sie das Stellwerk Agb!

Was wäre der Gleisdreieck-Park ohne das Technikmuseum? Das Technikmuseum war seit Beginn der 1980er Jahre ein Schutzengel für das Gleisdreieck mit den drei ehemaligen Bahnhöfen der Potsdamer, der Dresdner und der Anhalter Bahn. Ohne das Museum hätten wir hier noch viel mehr an historischer Substanz verloren. Weiterlesen

 

Mit Genehmigung

Gleisdreieck Berlin 2012 – Kunst im öffentlichen Raum

Wer in diesen Tagen eigenartige Transporte auf dem Gelände des Ostparks wahrnimmt oder Damen, die scheinbar verrostete Eisenbahnschienen polieren, wird Zeuge der Vorbereitung auf eine große Kunstausstellung, die am kommenden Freitag Abend, den 20. Juli in der Ladestraße des Anhalter Güterbahnhofs eröffnet werden wird. 18 Künstler aus der Schweiz und Deutschland werden dann 8 Wochen lang ihre Werke im Ostpark, dem ehemaligen Anhalter Güterbahnhof ausstellen. Auf unterschiedliche Weisen reflektieren die Künstler sowohl die jüngere Geschichte des Parks, als auch die weiter zurückliegende des Anhalter Güterbahnhofs. Weiterlesen

Rasende Radlader

Der Gleisdreieck-Park kurz vor der Eröffnung

Wer in diesen Tagen am Anhalter Güterbahnhof vorbeikommt, kann zusehen, wie an allen Ecken und Enden fieberhaft gearbeitet wird. Die Mauer zur Möckernstraße wird erneut von Graffiti gereinigt, auf der Fläche rasen Radlader herum, Zäune werden einbetoniert, die Eingänge beschriftet, die Holzplanken an den Sitzbänken festgeschraubt. Weiterlesen

Monte Lompscher

Müllkippe in Schöneberg

Der Bericht zur Infoveranstaltung des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg zum Nord-Süd-Grünzug am Donnerstag, den 23. 06, ist in Arbeit, hier nun vorab der kleine Flyer zur „Attraktion für Berlin-Besucher“ über „Schönebergs hässlichste Müllkippe“, der am Rande der Veranstaltung verteilt wurde. Weiterlesen