62 – 90 – 90 – 52 – 45 – 49 – 25

Urbane Mitte Gleisdreieck: Juryentscheidung während des laufenden Bebauungsplanverfahrens VI 140 ca

In der Auslegung des Bebauungsplan „Urbane Mitte“ waren zwei verschiedene Versionen enthalten, die auf den beiden ersten Preisen des Wettbewerbs vom November basierten. Nun nach der ersten Auslegung der Bebauungspläne hat sich die Jury für einen der beiden Entwürfe entschieden, für den von Ortner und Ortner, dies berichten der Tagesspiegel und die Berliner Zeitung. Weiterlesen

Bürger, beteiligt Euch!

Bebauungsplan Urbane Mitte Gleisdreieck, Beteiligung leicht gemacht

Noch bis nächsten Dienstag, den 15. März läuft die Auslegung der Bebauungspläne zum Baufeld „Urbane Mitte“ am Gleisdreieck. Aus diesem Anlaß hat sich in der nordöstlichen Nachbarschaft des Gleisdreiecks eine neue „Anwohnerinitiative Gleisdreieck“ gebildet und eine Anleitung zur Beteiligung ausgearbeitet, die wir im folgenden dokumentieren: Weiterlesen

Bürger, beteiligt Euch!

Argumente von Norbert Rheinlaender zum Bebauungsplan „Urbane Mitte Gleisdreieck“

Noch bis Dienstag, den 15. März können Stellungnahmen zum Bebauungsplan „Urbane Mitte Gleisdreieck“ abgegeben werden. Die Stellungnahmen können auch online abgegeben werden. Hier der Link zum Online-Formular auf den Seiten des Bezirksamtes. Zur Inspiration die Argumente gegen die geplanten Bebauungen von Norbert Rheinlaender/BI Westtangente, Aktionsgemeinschaft Gleisdreieck e. V. Weiterlesen

 

Sandstrahlen, Schleifen und Kärchern

Den Blick in die Ferne schweifen lassen und in der Nähe Unvermutetes entdecken

Vor ein paar Tagen habe ich ein Bild des Betonklotzes, der im Ostpark am südlichen Ende der Schotterfläche steht, hier veröffentlicht. Wahrscheinlich in der Nacht zuvor hatten Unbekannte den Betonklotz beschriftet mit „Refugees Welcome“ und „Nazis aufs Maul“. Nur drei Tage später ist die Beschriftung wieder entfernt, ein schwacher rosa Schimmer ist noch auf dem Beton zu erkennen.
Ausländerfeindlichkeit? Nein auf keinen Fall! Das ist es nicht. Weiterlesen

 

Der Westpark wird enger

Auslegung der Bebauungs­plan­unterlagen Dennewitzstraße ab 7. 09. 2015

Ab Montag werden die Unterlagen für den Bebauungsplan Dennewitzstraße ausliegen. Dann sind vier Wochen Zeit bis zum 7. Oktober 2015, um zur Baufläche am westlichen Rand des Gleisdreieck-Parks zwischen Pohlstraße und Kurfürstenstraße Stellungnahmen abzugeben.

Dennewitzstr-Auslegung-Bebauungsplan-Dennewitz_TSP-3_9_2015
Anzeige im Tagesspiegel am 3. 09. 2015

Weiterlesen

Offener Brief

Stadtplanung ist Grünflächenplanung! Berlin darf sich seine Zukunft nicht verbauen!

Unter diesem Titel fordert das Netzwerk Grünzüge von Berlin in einem Offenen Brief an Berliner und Brandenburger Politiker einen neuen Umgang mit den vorhandenen Grün- und Freiflächen. Der Brief  –  von 25 Vereinen und Initiativen unterzeichnet  –  wird getragen von der Befürchtung, dass für den Wohnungsbau nun nach und nach alle Freiflächen, alle Brachen und Lücken zugebaut werden. Stattdessen sollen Grünverbindungen, beispielsweise entlang an Bahnlinien und Ufern, erhalten und genutzt werden, um ein zusammenhängendes Grünsystem zu bilden, zu dem jeder auf kurzem Wege Zugang hat. Weiterlesen

 

Argumente im Nirwana

Rückblick auf die Einwohnerversammlung zum westlichen Vorplatz der Yorckbrücken

Ein Wortprotokoll wird demnächst auf den Seiten des Bezirks zur Verfügung stehen. Hier nun eine selektive Zusammenfassung der Argumente. Hauptanliegen der beiden Antragsteller für die Einwohnerversammlung war die Kritik an den vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg geplanten Zugängen vom westlichen Vorplatz der Yorckbrücken in das dort ca. 4,5 m höher liegende Bahngelände. Weiterlesen