Atempause

Abriss des Ringbahnviadukts am U-Bhf. Gleisdreieck vorerst gestoppt

Am Donnerstag (27.11.14) war den ganzen Tag über das Hämmern und Schlagen der Abrissbagger am Ringbahnviadukt am U-Bhf-Gleisdreieck zu hören. Nach Feierabend – kurz nach 17 Uhr – kam dann schließlich der Anruf von Dr. Vogel, der die Eigentümer der Bauflächen am U-Bahnhof Gleisdreieck vertritt. Der Abriss des Ringbahnviadukts ist vorerst gestoppt. Am Dienstag, den 2. 12. 14 soll es eine Begehung mit Baustadtrat Panhoff geben. Danach wird entschieden, wie es weitergeht. Mal sehen, was noch zu retten ist.

 

Denkt mal nach

Urbane Mitte am Gleisdreieck: alle bringen ihre Argumente ein, manche mit dem Abrissbagger

Von vielen Seiten wurde das Planungsverfahren „Urbane Mitte“ am Gleisdreieck vorab mit Lob bedacht. Endlich mal ein Planungsverfahren, das nicht mit einer fixen Idee beginnt, sondern offen ist und partizipieren möchte von den Ideen vieler. Aber ist dem tatsächlich so? Weiterlesen

 

Planung mal ganz anders?

Werkstattverfahren „Urbane Mitte Berlin“, Rückblick auf die erste Veranstaltung

Auf Einladung des Bezirksamtes F-Hain-X-Berg kam am Donnerstag, den 13. 11.14  in der „Station“ am Gleisdreieck eine Gruppe von ca. 30 Personen zusammen zum ersten Werkstattverfahren „Urbane Mitte Berlin“. Mit „Urbane Mitte Berlin“ waren die Flächen rund um den U-Bahnhof Gleisdreieck gemeint. Mindestens ein bis zwei  Nummern kleiner, also  „Urbane Mitte Gleisdreieck“ wäre vielleicht angemessen gewesen. In der Einladung des Bezirksamtes hieß es: Weiterlesen

 

Bürgerbeteiligung

19 Kandidaten für den neuen Nutzer_Innenbeirat für den Park am Gleisdreieck und den Flaschenhalspark

19 Kandidaten für 10 Plätze (5 Vertreter + 5 Stellvertreter) stehen zur Wahl für den neuen Nutzer_Innenbeirat für den Park am Gleisdreieck und den Flaschenhalspark. Die Wahl findet statt  am Donnerstag, den 6. 11. 14 von 18 bis 20 Uhr in der Aula der Hector-Peterson-Schule am Tempelhofer Ufer 15 (Nähe U-Bhf.- Möckernbrücke). Wahlberechtigt ist jeder, ob Anwohner, Besucher oder sonst wie am Park Interessierter. Weiterlesen