Bis morgen

Noch ein Tag bis zur Eröffnung des Westparks am Gleisdreieck

Früher war hier ein gigantisches Autobahnkreuz geplant mit den beiden Stadtautobahnen der Westtangente und der Südtangente. Genau hier – auf dem ehemaligen Potsdamer Güterbahnhof – wird morgen der Westpark des Gleisdreiecks eröffnet werden.

Zur Eröffnung um 14 Uhr sprechen der Senator für Stadtenwicklung Müller, der Bezirksbürgermeister Schulz und  ein Vertreter des Planungsbüros Atelier Loidl. Anschließend kommen drei gewählte Anwohnervertreter/innen aus Projektbegleitenden Arbeitsgruppe Gleisdreieck (PAG)  zu Wort.

Norbert Rheinlaender, Gründungsmitglied der BI Westtangente wird an die große Leistung der Bürgerinitiative erinnern, die im Kampf gegen die Stadtautobahn Westtangente die Vision der Grüntangente entwickelt hat, die nun Stück für Stück Wirklichkeit wird.

Dr. Elisabeth Meyer-Renschhausen, langjährige Initiatorin von Gartenprojekten und Mitglied der BI Nelly-Sachs-Park wird beschreiben, dass „Gärtnern heute schon fast attraktiver als Sex ist“, wie Berlin in den letzten Jahren zur Hauptstadt des Guerilla-Gardening und der interkulturellen Gärten wurde und was davon am Gleisdreieck zu sehen ist.

Klaus Trappmann, der Vorsitzende des Kleingartenvereins POG wird berichten, wie der Runde Tisch mit Bürgermeister Schulz den unseligen Konflikt zwischen Sport und Gärten lösen konnte, und wie sich dadurch der Entwurf für den Westpark zu dem veränderte, was wir morgen sehen werden.

Die Reden der drei Anwohnervertreter/innen werden Freitag, 31.05.13  kurz nach  14 Uhr hier online zur Verfügung stehen.

Nach den Reden gibt es einen Rundgang mit dem Senator. An folgenden Stationen sind kurze Stopps für kleine Redebeiträge geplant:

  • an den umstrittenen Baufeldern „Flottwellpromenade“
  • Multifunktionaler Sportplatz unter der U1
  • Kinderspielplatz am Eingang Kurfürstenstraße
  • Marktplatz in den Kleingärten mit dem Café „Eule“
  • Schöneberger Wiese
  • Sonnendeck am Tunnelmund

Am Samstag den 1. Juni von 12 bis 18 Uhr findet dann ein Bürgerfest im neuen Westpark statt mit Musik, Essen und Trinken, Infoständen, sportlichen Aktivitäten und der Ausstellung „Nachbarschaft und Prostitution“, die regengeschützt unter der Hochbahn U2 am Eingang Bülowbogen präsentiert werden wird.

So hätte es werden  sollen:

Die Autobahnen Westtangente und Südtangente sich kreuzend auf dem Potsdamer Güterbahnhof, Flächennutzungsplan von 1965
Die Autobahnen Westtangente und Südtangente sich kreuzend auf dem Potsdamer Güterbahnhof, Flächennutzungsplan von 1965

. . . und so sieht es heute dort aus . . .

Frühere Artikel zum Westpark, bzw. Potsdamer Güterbahnhof:

Wie sich Atelier Loidl den Westpark 2009 vorstellte . . .

Weitere Artikel:

http://gleisdreieck-blog.de/category/potsdamer-gueterbahnhof-westpark/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.