BVV Friedrichshain-Kreuzberg

B-Plan Yorckdreieck verschoben – Hellweg baut weiter „genehmigungsfreie Fundamente“

In der BVV Friedrichshain-Kreuzberg wurde die Beschlussfassung zum Bebauungsplan Hellweg/Yorckdreieck vertagt, weil die Abgeordneten die Unterlagen zu spät bekommen hatten. Am 9. 1. 13 wird der Stadtplanungsausschuss in Friedrichshain-Kreuzberg nochmal darüber beraten, für den 16. 1. 2013 ist eine Sondersitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg angesetzt, in der dann die Beschlussfassung zum Bebauungsplan erfolgen soll. Am gleichen Tag soll auch die BVV Tempelhof-Schöneberg über den Bebauungsplan abstimmen. Weiterlesen

Ein Schwarzbau im Yorckdreieck?

Baumarkt Hellweg in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg

Seit Anfang November wird kräftig gebaut auf dem Gelände im Yorckdreieck. Inzwischen werden schon die Fundamente für die Stützen der Baumarkthalle gegossen. Dabei ist der Bebauungsplan noch gar nicht beschlossen. Vor diesem Hintergrund gibt es am Mittwoch den 19.12. 12 gleich zwei Sitzungen im Rathaus Kreuzberg. Kurzfristig wurde für 17:15 Uhr eine Sondersitzung des Stadtplanungsausschuss einberufen, einziger Punkt auf der Tagesordnung: Bebauungsplan Hellweg. Um 17:30 Uhr gibt es dann die BVV, die mit einer Einwohneranfrage von Matthias Bauer und Christian Schmidt-Hermsdorf startet. Weiterlesen

Brief an die BVV Tempelhof-Schöneberg

BUND fordert: Keine Bebauung der Bautzener Brache

In einem ausführlichen Schreiben an die Mitglieder der BVV Tempelhof-Schöneberg setzt sich der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) ein für den Erhalt der Bautzener Brache als Freifläche. Für den Erhalt sprechen laut BUND die Bedeutung der Fläche für das Stadtklima, die Bedeutung als Biotopverbindung und die mangelnde Versorgung der angrenzenden Stadtteile mit Grün. Weiterlesen