Erörterungsveranstaltung Flottwellstraße – wohin?

Mittwoch 15. Februar 2012
19:00 Uhr
Mensa der Allegro Grundschule
Lützowstr. 83 – 85
10785 Berlin

Gäste:
Dr. Franz Schulz, Bezirksbürgermeister Friedrichshain-Kreuzberg
Mitarbeiter vom Stadtplanungsamt Berlin-Mitte
Vertreter der Investoren „Baufeld Mitte“ und „Metropolis“
Dr.-Ing. Celina Kress, Center for Metropolitan Studies der TU-Berlin

Moderation:
Verena von Beckerath, Architektin

Mehr Infos auf den Seiten des QM Magedburger Platz

Share

Ein Kommentar zu “Erörterungsveranstaltung Flottwellstraße – wohin?

  1. Über 1500 neue Anwohner in 800 neuen Wohnungen werden über 1000 Autos parken wollen.
    Wohin damit, wenn kaum Tiefgaragenplätze gebaut werden und der Kiez ohnehin schon tagsüber an Werktagen durch Berufspendler und Gewerbetreibende mit zu Unrecht genehmigten Ausnahmen zum Parken zugestopft ist?

    Ein Spaziergang mit Blick auf die Vignetten oder Ausnahmegemigungsbescheide der parkenden Fahrzeuge an Werktagen zwischen 8 und 17 Uhr belegt die lasche Praxis der zuständigen Behörde.
    Nach Feierabend und an den Wochenenden gibt es noch genügend freie Plätze für die bisherigen und einigen neuen Anwohnern.

    Mütter mit Kindern, kranke, gebrechliche, behinderte und ältere nicht mehr erwerbstätige Anwohner finden jedoch bereits jetzt tagsüber kaum noch einen Parkplatz.

    Jürgen Verhoeven (Anwohner seit 1982)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.