Rasende Radlader

Der Gleisdreieck-Park kurz vor der Eröffnung

Wer in diesen Tagen am Anhalter Güterbahnhof vorbeikommt, kann zusehen, wie an allen Ecken und Enden fieberhaft gearbeitet wird. Die Mauer zur Möckernstraße wird erneut von Graffiti gereinigt, auf der Fläche rasen Radlader herum, Zäune werden einbetoniert, die Eingänge beschriftet, die Holzplanken an den Sitzbänken festgeschraubt.

Am kommenden Freitag ist es dann soweit. Der Gleisdreieck-Park wird eröffnet. Zwischen 14 und 16 Uhr wird die offizielle Eröffnung stattfinden mit kurzen Ansprachen von Senatorin Junge-Reyer, Bezirksbürgermeister Schulz, Matthias Bauer von der Aktionsgemeinschaft Gleisdreieck sowie Prof. Dr. Böndel, dem Direktor des Deutschen Technikmuseums. Es sind bunte Bänder vorbereitet, die von allen Interessierten mit „Wünschen und Danksagungen“ beschriftet werden können. Die Bänder werden an Bambusstäben befestigt und sollen dann als Bambusfahnen die nächsten Tage dort im Wind wehen.

Geplant ist außerdem ein Rundgang durch den Park mit den Architekten vom Atelier Loidl. Die Grün Berlin GmbH hat eine Ausstellung mit Vorher-Nachher-Bildern vorbereitet. Die Aktionsgemeinschaft Gleisdreieck ist ebenfalls präsent mit einer Ausstellung, die den Titel trägt  „Gleisdreieck – vier Jahrzehnte Bürgerengagement“. Ohne Bürgerengagement hätte es diesen Park nicht gegeben!

Treffpunkt ist am Freitag, den 2. 9. 2011 um 14 Uhr am südlichen Ende der Ladestraße auf dem Anhalter Güterbahnhof.

Am Samstag, den 3. 9. 2011 von 11 bis 18 Uhr gibt es ein Fest auf dem Anhalter Güterbahnhof mit Infoständen, Musik und Essen, sportlichen Aktivitäten, Führungen usw. Die Aktionsgemeinschaft Gleisdreieck wird dort einen Stand haben und von dort gemeinsame Spaziergänge über das Gelände anbieten. Gleichzeitig findet am Samstag das traditionelle Hornstraßenfest statt. Um die beiden Feste zu verbinden, ist ein provisorischer Zebrastreifen auf der Möckernstraße geplant – mit Kreide auf die Fahrbahn gemalt.

Die Aktionsgemeinschaft Gleisdreieck wird zwei Infostände haben, einen auf dem Fest auf dem Anhalter Güterbahnhof, einen auf dem Hornstraßenfest. Für beide Infostände sind große, kritisch kommentierte Lagepläne vorbereitet, sowie Mappen mit Bildern, die zeigen, wie es vor Beginn der Bauarbeiten auf dem Gelände aussah. Wer Lust hat, bei den Infoständen mitzumachen, ist herzlich eingeladen.

Share

2 Kommentare zu “Der Gleisdreieck-Park kurz vor der Eröffnung

  1. und jetzt wünsch ich mir,daß die Krömers von den Plakaten herabsteigen und mit ihrem Herrn Kroll den Schöneberger Parkinteressenblock bei beiden Festen vertreten.
    und mit diesen und allen anderen
    werden wir jetzt nach der Erstarrung des Glücks 50jahre Mauerbau
    an die sicher schwierigere Arbeit gehen
    die Mauer in unseren Köpfen zu beseitigen.
    Ganz beiläufig,unsere Schöneberger Seite des Parks wartet auch auf die Erweckung aus dem Tiefschlaf.
    Fleißige ALBA Männchen haben das heilige unantastbare Gelände Großgörschnestraße
    bis Yorckstraße von Unkraut gesäubert,sogar viele junge Bäume stehengelassen und den Eindruck vermittelt als wollte dies Gelände uns zuflüstern,daß wir es behalten sollten um unseren immer noch schlummernden Gebrüder Grimm Park aus der Taufe zu heben.
    Vielleicht verrate ich ein Geheimnis,

    eine

    Frau Reimer -IMMOBILIENGESELLSCHAFT-
    Jägerstraße 34 in 10117BERLIN 436 045 50/51
    jutta.reimers@jr-immo-kg.de

    ist eine Schlüsselfigur für dieses Gelände,da diese Dame die ALBA Männchen aktiviert
    hat und alle Gewerbe vor meiner NASE zwischen Bz und S Bahngleisen Mietmäßig verwaltet.
    Also ich schraub schon mal in meinem Kopf um kluge ideeen zu entwickeln ihr
    die Geheimnisse zu entlocken die uns befähigen doch noch zum Ziel zu kommen um die Gebr.GRIMM aus ihrem sanften Schlaf zu holen.
    Suche also auch neben eurer Mauer in eurem Kopf noch Energien für vielleicht intelligentere Überzeugungstaten.

    Hans Juergen

  2. was bei euch entsteht ist endlich einmal wieder ein schöner park und vielleicht der ehrlichste den es gibt!
    ich wünsche euch viele schöne tage, abende und nächte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.