Infoveranstaltung der VIVICO zum Baufeld an der Flottwellstraße

Am Montag, den  30. 05. 11 um 18 Uhr findet im Rathaus Kreuzberg eine Informationsveranstaltung zu den Baufeldern der VIVICO an der Flottwellstraße statt.

Referenten:

Henrik Thomsen, Leiter Vivico Berlin
Johannes Hegeman, Geschäftsführer Reggeborgh Investment & Management GmbH
Susanne Klar / Claus Neumann, Arbeitsgemeinschaft FPB GmbH / Claus Neumann Architekten

Gäste:

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Bezirksbürgermeister Franz Schulz

Einladungsflyer

Einladungsflyer Flottwell Baufeld Mitte, PDF-Dokument

Hintergrundinfos

Share

Ein Kommentar zu “Infoveranstaltung der VIVICO zum Baufeld an der Flottwellstraße

  1. Neue Baufelder an der Flottwellstraße: Die Kuh, die man melken will, darf man nicht schlachten, lautet eine alte Bauernweisheit. Die Berliner, die man in die Erwerbslosigkeit verschickt („Sparzwang“), damit man die Politik besser zum „Privatisieren“ zwingen kann, können keine teuren Wohnungen kaufen. (Die Berliner verdienen durchschnittlich 1200,- € pro Monat weniger als die anderen Bundesbürger.) Eine Administration, die durch paradoxe Vorgaben die eigenen Stiftungen in den Ruin treibt, siehe „Stiftung Naturschutz“, die dergestalt den Finanzhaien zugespielt wurde – liebe Leute in Bonn wird eine internationale Tagung ab übermorgen darüber debattieren, wie man die Städte vor Überraschungskrisen schützen kann und wie sie gegen den Klimawandel wappnen, und hier ist eine verantwortungslose Bahnverwertungsgesellschaft so dreist, immer noch die ehemalige „Gemeinheit“ (Allmende/Commons) der Bahn verbodenspekulieren zu wollen . . .
    Angesichts so viel Kurzsichtigkeit bleibt nur der Trost: die nächste Griechenlandkrise kommt schneller als erahnt und wird uns alle betreffen und auf den Bauspekulationsfeldern der Bahn werden schon in Kürze Kartoffeln stehen. Elisabeth Meyer-Renschhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.