Bürgerbeteiligung Gleisdreieck

Neuwahlen der Anwohnervertreter/ Innen am 25. Mai 2011

Seit Anfang 2007 gibt es eine institutionalisierte Bürgerbeteiligung am Gleisdreieck. Das bedeutet, dass bei der Parkplanung gewählte Anwohnervertreter/Innen an der  „Projektbegleitenden Arbeitsgruppe Gleisdreieck“ teilnehmen, um dort die Interessen der Anwohner zu vertreten. Sie arbeiten in der „Projektbegleitenden Arbeitsgruppe Gleisdreieck“ (PAG)  zusammen mit der Grün Berlin GmbH, den Planern vom Atelier Loidl, Senats- und Bezirksverwaltungen sowie Vertretern der Quartiersräte Schöneberger Norden und Magdeburger Platz.

Die Wahlen werden stattfinden am 25. Mai, 19 Uhr im Gemeindehaus in der Wartenburgstraße 7, Hinterhaus.

Interessierte KandidatInnen:

müssen die Kandidatur bis zum 18. Mai 2011,
(also bis eine Woche vor der Wahl) gegenüber der Wahlkommission erklären.

Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • mündlich auf den Sitzungen der Initiativenplattform am 16. März, 13. April & 18. Mai im Gemeindehaus Wartenburgstraße 7, Hinterhaus, immer 19 Uhr
  • schriftlich auf dem Postweg an Wahlkommission der Initiativenplattform c/o Quartiersmanagement Magdeburger Platz, Pohlstraße 91, 10785 Berlin
  • oder per Email an wahlkommission-gleisdreieck@gmx.de
Wahlaufruf Gleisdreieck
Wahlaufruf Gleisdreieck

Hier der Wahlaufruf der Intiativenplattform Gleisdreieck im Wortlaut als PDF-Dokument:

Flyer: Wahlen der Anwohnervertreter/Innen Gleisdreieck am 25. Mai. 2011

aktualisierte Fassung vom 4. April 2011

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.