Alles neu

Baumaschinen auf der großen Wiese des Westparks

Auf der zukünftigen Wiese des Westparks bleibt kein Stein auf dem anderen. Metertief wird das Gelände ausgehoben. Am Rande warten Haufen von großen Betonbrocken, Eisenbahnschwellen und Stahlteilen auf den Abtransport. In der Mitte des Geländes wird der Aushub zu Bergen aufgetürmt, gesiebt und das brauchbare Material wieder vor Ort aufgebracht und planiert. Die  karge Vegetation, die in den Jahren seit dem Ende der Baulogistik im Jahre 2000 sich hier entwickelt hatte, ist verschwunden, bis auf einige Bäume in der Nähe des Tunnelmundes, die wie auf Inseln in der abgebaggerten Fläche stehen. Die Krähen finden dennoch was Brauchbares. Bilder aufgenommen am Freitag, den 25. 2. 2011.

Share

4 Kommentare zu “Baumaschinen auf der großen Wiese des Westparks

  1. Zum verdichten des Aushubs auf der Baustelle brauchen Sie jetz noch eine Grabenwalze. Im Tiefbau kommen Grabenwalzen zum verdichten von Baugruben und Bagnstrecken zum Einsatz. Der Schotter wird mit hilfe der Walze im Gleis der Bahn verdichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.