Arbeitskreis Stadtnatur des BUND

BUND kritisiert die Planungen für die Schöneberger Schleife

Die bisherigen Werkstattgespräche seien nicht mehr als eine einseitige Informationsveranstaltung  und nicht als Beteiligungsmodell empfunden worden. Die bisherige Planung sei ohne wirkliche Rücksicht auf die vorhandene Vegetation erfolgt. Das, was durch den Weg der Schöneberger Schleife erlebbar gemacht werden solle – die ruderalen Stadtwälder – könnte durch eben diesen Eingriff zerstört werden. Weiterlesen

Anhörung im Sportausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses

„Zukünftige Nutzung des Freiflächenareals am Gleisdreieck für den Berliner Sport“. Unter diesem Titel hat die Fraktion der CDU eine Anhörung beantragt im Ausschuss für Sport des Berliner Abgeordnetenhauses. Eingeladen zur Anhörung sind bisher ein Vertreter/in von Türkiyemspor, Franz Schulz, Bürgermeister Friedrichshain-Kreuzberg und Matthias Bauer, Aktionsgemeinschaft Gleisdreieck. In der selben Sitzung wird auch über einen Antrag der CDU mit dem Titel „Endlich eine dauerhafte Heimat für Türkiyemspor“  diskutiert. Der Stadtplanungsausschuss hatte diesen Antrag am 9. September abgelehnt.

Hier der Antrag der CDU als PDF-Dokument

Gleisdreieck im Ausschuss Stadtplanung und Umwelt

In der gemeinsamen  Sitzung der Ausschüsse  für Stadtplanung und Bauen sowie Umwelt, Verkehr und Wohnen des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg am Dienstag, den 7. 12. 2010 um 18:30 Uhr wird die Grün Berlin GmbH die Planungen für den Westpark vorstellen. Die Sitzung ist öffentlich.

Raum:     Rathaus Kreuzberg, Sitzungssaal 1053
Ort:     Yorckstr. 4-11