Das Gleisdreieck professionell neu erfinden

conTour berlin wurde von Grün Berlin beauftragt, Stadtführungen über das Gleisdreieck zu veranstalten. Die Führungen finden im zwei-Wochen-Rhythmus statt, Start am 11. April um 15 Uhr. Treffpunkt: Infopoint am Ende der Ladestraße (hinter dem Spectrum des Technikmuseums). In der Pressemitteilung der Senatsverwaltung heißt es dazu:

Die ca. 2-stündige Führung erläutert Planung und Entwicklung des Parks, erzählt wissenswertes über Eisenbahn- und Stadtgeschichte, über Naturschutz und ökologische Besonderheiten des ehemaligen Bahngeländes. Die neue Verbindung, die hier zwischen den Berliner Stadtteilen Schöneberg und Kreuzberg aber auch zwischen Altbaukiezen und Metropole am Potsdamer Platz entsteht, wird als großer zentraler Park das Bild Berlins prägen und maßgeblich zur Verbesserung der Lebensqualität der Bewohner beitragen.

Das ist echte Professionalität: erst werden die historischen Spuren und der grüne Wildwuchs mit Planierraupen weggebaggert, dann engagiert man eine erfahrene Stadtführungsagentur, die etwas über ökologische Besonderheiten und Eisenbahn- und Stadtgeschichte erzählen soll.

Ein Kommentar zu “Das Gleisdreieck professionell neu erfinden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.