Im Rückspiegel

Fundstück aus einer fast 10 Jahre alten Ausgabe des Spiegels:

In den Büros der Organisationen, die über die Zukunft des Gleisdreiecks zu entscheiden haben, schaut man in überraschte Gesichter, wenn man die Kleingärtner erwähnt. Sie haben keinen Platz in den Überlegungen der Stadtplaner. Sie tauchen nicht auf. Nicht in den Flächennutzungsplänen, nicht in den Bebauungsplänen, nicht mal im aktuellen Berliner Stadtplan. Sie sind gar nicht da.

„Warten auf den Feind. In der Mitte der Republik, nicht weit entfernt vom Potsdamer Platz, behauptet sich eine Kleingarten-Kolonie“, lautet die Überschrift zum Artikel im Spiegel vom 1. 11. 1999. Der vollständige Artikel ist im Spiegelarchiv zugänglich.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.